Deutsch - Mandela, Nelson Rolihlahla (1918- )

Alle Kategorien » Deutsch Referate » Mandela, Nelson Rolihlahla (1918- )

Mandela, Nelson Rolihlahla (1918- )

Kurzzusammenfassung

Nelson Mandela 11. Februar 1990: der berühmteste Gefangene der Welt tritt nach 27 Jahren Haft den Menschen und den Journalisten aller Welt mit den Worten: “ Die Macht gehört uns! Afrika” gegenüber. Während seiner

Fachbereich: Deutsch
Sprache: Deutsch
Wörter: 1200
Note: n.v.

Mandela, Nelson Rolihlahla (1918- )

Nelson Mandela

11. Februar 1990: der berühmteste Gefangene der Welt tritt nach 27
Jahren Haft den Menschen und den Journalisten aller Welt mit den Worten: “
Die Macht gehört uns! Afrika” gegenüber. Während seiner
Haft wird Nelson Mandela mit Auszeichnungen überschüttet:

Indien verlieh ihm den Jawaharal-Nehru-Preis; Rom und Florenz machten ihn
zum Ehrenbürger; die DDR verlieh den Stern der Internationalen
Völkerfreundschaft und der Bremer Senat verlieh den
Solidaritätspreis.

Nelson Rolihlahla (das bedeutet Unruhestifter) Mandela wurde am 18. Juli
1918 geboren.
Er besuchte eine Methodistenschule, in der britische Kultur und britische
Institution automatisch als höherwertig angesehen wurde. Mit 16 Jahren
erlebte Mandela einen tiefen Lebenseinschnitt, er führte das
Mannbarkeitsritual der Beschneidung durch, er sah den psychologischen Effekt
darin, dass man aus diesen unerträglichen Schmerzen Kraft für das
ganze Leben schöpfen könne. Beim Abschluß dieser Feierlichkeiten
hörte er zum erstenmal Kritik an den Weißen, die er bisher immer als
Wohltäter gesehen hatte. Mit dieser Rede lwurde ihm ein Keim in die Seele
gelegt, der schließlich zu sprießen begann.
In der Schule freundete sich Nelson zum erstenmal mit einem Mitschüler
an der nicht aus seinem Stamm kam. Mit dieser Freundschaft wurde sich der
spätere Nobelpreisträger zum erstenmal seiner Identität als
Afrikaner bewußt. Er besuchte auch die Universität in der er die
Fächer Englisch, Antropologie, Politik, Eingeborenenverwaltung und
Römisch-Holländisches Recht belegte. Auf der Universität
betätigte er sich zum erstenmal politisch. Er trat einem Komitee bei das
den Neuen die gleichen Rechte geben sollte wie den Alten. Dazu äußert
sich Nelson Mandela in seiner Autobiographie folgendermaßen:

Dies war eine meiner ersten Auseinandersetzungen mit Autorität, und
ich verspürte das Machtgefühl, das daraus entspringt, recht zu haben
und Gerechtigkeit auf seiner Seite zu wissen.

Die rassische Apartheid geht auf den verlorenen Anglo-Buren-Krieg und das
Zusammenrücken der schwarzen und weißen Bevölkerung während
des 2. Weltkrieges zurück. In den Minenstädten mußten beide
Volksgruppen um die Arbeitsplätze konkurieren, sodaß die Afrikaner
gezwungen waren ihre Arbeitskraft billiger anzubieten. Der Haß auf die
britische Bevölkerung verband sich mit dem Haß auf die Farbigen und
führte zu einem Afrikaaner-Nationalismus dessen politische Heimat die
Nationale Partei wurde. Damit man die weißen von den schwarzen Afrikanern
unterscheiden kann führte man für [...]

Du musst angemeldet sein, um das komplette Referate anschauen zu können.

Jetzt bei referate.de anmelden

Oder nutze Facebook Share, um das Referat herunterladen zu können.

share

Nach dem Du die Facebook Share Funktion ausgeführt hast aktualisiert sich die Seite automatisch und Du bekommst das komplette Referat zum Download bereit gestellt.