Deutsch - Hesse, Hermann: Unterm Rad

Alle Kategorien » Deutsch Referate » Hesse, Hermann: Unterm Rad

Hesse, Hermann: Unterm Rad

Kurzzusammenfassung

Charakterisierung der Figur des Hans Giebenraths aus dem Roman “Unterm Rad” von Hermann Hesse Inhalt 1. Absicht des Autors, Einordnen der ausgewählten literarischen Figur, Begründung warum ich diese Figur ausgew&aum

Fachbereich: Deutsch
Sprache: Deutsch
Wörter: 1700
Note: n.v.

Hesse, Hermann: Unterm Rad

Charakterisierung der Figur des Hans
Giebenraths aus dem Roman “Unterm Rad” von Hermann
Hesse


Inhalt


1. Absicht des Autors, Einordnen der ausgewählten literarischen Figur,
Begründung warum ich diese Figur ausgewählt habe

2. Die Fabel. Charakter der literarischen Figur Hans Giebenrath

2.1. Die Fabel der Erzählung

2.2. Hans Giebenraths Charakter - dargestellt anhand typischer
Episoden

2.2.1. Hans Charakterzüge vor der Freundschaft mit Hermann
Heilner

2.2.2. Beeinflussung des Charakters von Hans durch die Freundschaft zu
Hermann Heilner

2.2.3. Die Flucht Hermanns und ihre Wirkung auf Hans

2.2.4. Die Beziehung zwischen Hans und Emma

3. Die Ursachen für das Scheitern Hans Giebenraths

4. Resümee

1. Absicht des Autors, Einordnen der ausgewählten literarischen Figur,
Begründung warum ich diese Figur ausgewählt habe

Hermann Hesse schrieb 1903/1904 die Erzählung "Unterm Rad". Mit dieser
Schulgeschichte erteilt er dem bürgerlichen Erziehungswesen der
Jahrhundertwende eine Absage. Hermann Hesse schildert das Versagen der
bürgerlichen Erziehung an der Hauptfigur Hans Giebenrath. Der sensible,
introvertierte Junge kommt mit dem Schulleben nicht klar und findet weder bei
seinem Vater noch bei den Lehrern entsprechende Hilfe, so daß die
Geschichte tragisch endet.
Zum Charakterisieren habe ich mir die literarische Figur des Hans
Giebenraths ausgewählt, da mich sein Schicksal bewegt und in mir
Mitgefühl hervorgerufen hat. Ich glaube auch, daß ich durch diese
Erzählung einfühlsamer für das Schicksal sensibler Menschen
geworden bin.


2. Die Fabel. Charakter der literarischen Figur Hans Giebenrath

2.1. Die Fabel der Erzählung

Hans Giebenrath ist ein junger Schüler, der am Kloster Maulbronn
aufgenommen wird, nachdem er das Landexamen in Stuttgart bestanden hat. Dieses
Examen war die Voraussetzung für ein kostenloses Theologiestudium in
Maulbronn. Hans Giebenrath steht unter einem hohen Leistungsdruck, der durch
seine Lehrer und seinen Vater hervorgerufen wird. Er wehrt sich dagegen nicht
und lernt beinahe den ganzen Tag.
In Maulbronn freundet er sich mit Hermann Heilner an. Hermann ist das ganze
Gegenteil von Hans. Er ist leichtsinnig und "schien seine ganze Umgebung zu
verachten". Hans entwickelt durch diese Freundschaft eine ausschweifende
Phantasie und kümmert sich kaum noch um die Schule. Nachdem Hermann von der
Schule flieht, bricht für Hans eine Welt zusammen. Er erleidet einen
Nervenzusammenbruch und wird nach Hause in den Schwarzwald geschickt. Dort hat
er nun viel Zeit zum Nachdenken und verfällt in eine melancholische und
depressive Stimmung. Nach einer sehr kurzen Liebesaffäre mit Emma, beginnt
Hans eine Mechanikerlehre. Die Ausbildung befriedigt ihn geistig allerdings
nicht. Nach einem Trinkgelage mit anderen Lehrlingen ertrinkt Hans Giebenrath im
Fluß seines Heimatstädtchens.


2.2. Hans Giebenraths Charakter - dargestellt anhand typischer
Episoden

2.2.1. Hans Charakterzüge vor der Freundschaft mit Hermann
Heilner

Hans Giebenraths Vater Joseph gehört dem Kleinbürgertum an. Er
ist ein Spießbürger dem alles gleichgültig ist, auch sein
eigener Sohn. Nur wenn es um das Lernen geht, setzt sich Joseph Giebenrath
für seinen Sohn ein. "Auch das Tiefste seiner Seele, das schlummerlose
Mißtrauen gegen jede überlegene Kraft und Persönlichkeit die
instinktive aus Neid erwachsenen Feindseligkeit gegen alles Unalltägliche,
Freiere, Geistige teilte er mit sämtlichen übrigen Hausvätern der
Stadt" (Kap.1, S.7/8). Jedoch ist dieses "Unalltägliche, Freiere, Geistige"
sein Sohn und für solche Leute kann und will Herr Giebenrath kein
Verständnis aufbringen. Hans Giebenrath hat keine Mutter mehr, und so [...]

Du musst angemeldet sein, um das komplette Referate anschauen zu können.

Jetzt bei referate.de anmelden

Oder nutze Facebook Share, um das Referat herunterladen zu können.

share

Nach dem Du die Facebook Share Funktion ausgeführt hast aktualisiert sich die Seite automatisch und Du bekommst das komplette Referat zum Download bereit gestellt.