Chemie - Baustoffe

Alle Kategorien » Chemie Referate » Baustoffe

Baustoffe

Kurzzusammenfassung

© by Bager, Balvin, Rohlik, Zeinlinger BAUSTOFFE Kalk (CaCO3): Rohstoff: Kalkstein bzw. Kalkmergel (mit Ton verunreinigter Kalkstein) Herstellung: Brennen: Der Kalkstein wird bei Temperaturen über 900°C zu gebranntem

Fachbereich: Chemie
Sprache: Deutsch
Wörter: 600
Note: n.v.

Baustoffe

© by Bager, Balvin, Rohlik, Zeinlinger


BAUSTOFFE

Kalk
(CaCO3):

Rohstoff:
Kalkstein bzw. Kalkmergel (mit Ton verunreinigter Kalkstein)
Herstellung:
Brennen: Der Kalkstein wird
bei Temperaturen über 900°C zu gebranntem Kalk gebrannt. Dabei
entweicht das überschüssige
CO2:
CaCO3
à
CaO +
CO2ì.
Kalklöschen: Gebrannter Kalk und Wasser
ergeben den gelöschten Kalk
(àCalciumhydroxid,
Kalkhydrat):
CaO +
H2O
à
Ca(OH)2.
Es wird zwischen Naß- und
Trockenlöschen unterschieden.
Erhärten:





Ca(OH)2
+
H2O
+ CO2


à


CaCO3
+
2H2Oì

Gelöschter Kalk mit
Mörtelwasser nimmt Luftkohlendioxid
auf.

Es entsteht erhärteter Kalk (Kalkstein) und
freiwerdende Baufeuchtigkeit, die verdunstet.

Kalkmörtel:
Luftkalkmörtel, hydraulischer Kalkmörtel, hochhydraulischer
Kalkmörtel
Calciumhydroxid
(Ca(OH)2):

farbloser Kristall
oder pulverige Masse
in Wasser, Glycerin
und Zuckerlösung löslich
reizt die
Schleimhäute
Herstellung:
durch Kalklöschen (gebrannter Kalk + Wasser
à
Calciumhydroxid) (noch mehr
Wasser à
Kalkmilch
Absetzen lassen
à
Kalkwasser)

Verwendung: bei
derMörtelzubereitung, als Düngemittel, als Bindemittel für
An-strichpigmente, zu Frostschutzanstrichen bei Obstbäumen, zur
Abwasserreinigung und zum Freimachen des Ammoniak aus
Salmiak
Keramik:
Verf.-Schritte:

Rohstoffe, Vor-und Aufbereitung: Hauptrohstoffe
(Tonmineralien) und Zusätze werden entweder in der Trocken-,
Halbnaß-, oder in der Naßaufbereitung gemischt.
Formgebung:
Modellieren
Maschinelle
Methode
Gießverfahren
Pulververdickungsverfahren
Trocknung
Keramischer Brand
Nachbehandlung und
Veredelung
Eisen (Fe):

Rohstoff:
Eisenerz
Gewinnung: im
Hochofen wird Roheisen aus Eisenerz erschmolzen
Viele
Verwendungsmöglichkeiten: z.B.: Katalysatoren, Arzneimittel,
...Stahl:


Stahl = schmiedbares
Eisen
rund 1000 Stahlsorten
werden hergestellt
Besondere
Eigenschaften: Festigkeit, Härte, Zähigkeit,
Korrosionsbeständigkeit, [...]

Du musst angemeldet sein, um das komplette Referate anschauen zu können.

Jetzt bei referate.de anmelden

Oder nutze Facebook Share, um das Referat herunterladen zu können.

share

Nach dem Du die Facebook Share Funktion ausgeführt hast aktualisiert sich die Seite automatisch und Du bekommst das komplette Referat zum Download bereit gestellt.